APA - Austria Presse Agentur

Andris Nelsons leitet Sommernachtskonzert in Schönbrunn

Das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker im Schlosspark Schönbrunn findet am 7. Juni statt und wird heuer von Andris Nelsons geleitet.

Als Solistin steht die norwegische Opern- und Liedsängerin Lise Davidsen mit zwei Arien aus Richard Wagners "Tannhäuser" und aus Giuseppe Verdis "La forza del destino" auf der Bühne, wie am Donnerstag bekannt gegeben wurde.

Auftakt bestreitet man mit Walkürenritt

Der Schwerpunkt des diesjährigen Programms liegt auf europäischen Stücken des 19. und 20. Jahrhunderts, mit drei Werken Bedřich Smetanas wird anlässlich seines 200. Geburtstages einer der tschechischen Jahresregenten geehrt, so Philharmoniker-Vorstand Daniel Froschauer in einer Aussendung. Den Auftakt bestreitet man mit dem Walkürenritt aus Wagners "Die Walküre", weitere Programmpunkte sind neben den beiden Arien und dem Smetana-Schwerpunkt Augusta Holmès "La Nuit et l'Amour", Aram Iljitsch Khatschaturjans "Säbeltanz" aus dem Ballett "Gajaneh" und Schostakowitschs Walzer Nr. 2 aus der Suite für Varieté-Orchester.

Das Sommernachtskonzert wird wie immer auch im Fernsehen (live-zeitversetzt ab 21.20 Uhr auf ORF 2 und ab 21.45 Uhr auf 3sat) und als Livestream übertragen.