APA - Austria Presse Agentur

Arbeiterkammer-Wahl beginnt im Westen Österreichs

In Vorarlberg und in Salzburg erfolgt mit Freitag der Auftakt zur Arbeiterkammer-Wahl, die sich über mehrere Monate ziehen wird.

Erst nach dem Urnengang in der Steiermark, der mit 29. April endet, steht das Gesamtergebnis fest. Aus der letzten Wahl im Jahr 2019 waren die sozialdemokratischen Gewerkschafter als klare Sieger hervor gegangen. Sie gelten auch diesmal als deutliche Favoriten.

Für dich ausgesucht

In den Bundesländern

Anders sehen die Macht-Verhältnisse in Vorarlberg aus, wo die Christgewerkschafter die stärkste Fraktion sind. Ihr Spitzenkandidat Bernhard Heinzle stellt sich allerdings erstmals der Wahl. In Salzburg wiederum hat Präsident Peter Eder (FSG) ein Ergebnis von 65 Prozent zu verteidigen. In beiden Bundesländern läuft die Wahl bis 8. Februar. Gleiches gilt für jene in Tirol, die allerdings erst kommenden Montag startet. Dort peilt der Christgewerkschafter Erwin Zangerl wieder Platz eins an.

Für dich ausgesucht

Gewählt werden kann in den meisten Betrieben sowie per Brief. Stimmberechtigt sind bundesweit knapp vier Millionen Arbeitnehmer.