APA - Austria Presse Agentur

AUA fliegt ab Mitte Juni wieder - Vier Destinationen ab Juli

Die Austrian Airlines (AUA) heben ab Mitte Juni wieder ab, allerdings werden die Erstflüge nach Kiew, London, Mailand und Stockholm aufgrund der verlängerten Landeverbote von Mitte Juni auf Anfang Juli verschoben, teilte die Fluglinie am Donnerstag mit. 36 Destinationen innerhalb von Europa werden ab nächster Woche wieder angeflogen.

Österreich öffnet ab 16. Juni seine Grenzen für insgesamt 31 Länder wieder. Reisefreiheit gibt es dann in alle EU-Staaten, ausgenommen sind Schweden, Spanien, Portugal und das aus der EU ausgetretene Land Großbritannien. Das gab die Regierung am Mittwoch bekannt.

Die AUA will ab Anfang Juli auch weitere Destinationen wieder aufnehmen, unter anderem Langstreckenflüge nach Bangkok, Chicago, New York und Washington sowie Urlaubscharter nach Griechenland. "Vor allem diese werden mit Blick auf den Sommer zunehmend von Reisewilligen angefragt", sagte AUA-CCO Andreas Otto laut der Aussendung.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!