APA - Austria Presse Agentur

Britisches Gericht erlaubt Auslieferung von Assange an USA

Die britische Justiz hat formell die Auslieferung des WikiLeaks-Gründer Julian Assange an die USA genehmigt.

Dort droht ihm wegen der Veröffentlichung geheimer Dokumente zu den Kriegen im Irak und in Afghanistan eine lebenslange Haftstrafe droht. Ein Londoner Gericht erließ den Auslieferungsbeschluss, dem allerdings die britische Innenministerin Priti Patel zustimmen muss. Sollte sie die Auslieferung billigen, können Assanges Anwälte noch Berufung vor dem Obersten Gericht einlegen.

Für dich ausgesucht