APA - Austria Presse Agentur

Ausschreibung für Leitung des Filmfonds Wien verschoben

Das Coronavirus sorgt auch für Verschiebungen von Personalentscheidungen: "Aufgrund der aktuellen Situation, die uns mit großen Herausforderungen konfrontiert und uns noch weiterhin beschäftigen wird, habe ich nach reiflicher Überlegung die Entscheidung getroffen, den Auswahlprozess der Geschäftsführung des Filmfonds zu verschieben", erklärt Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ).

"Im Sinne der Stabilität ist es derzeit wichtig, sich auf bestehende und funktionierende Strukturen verlassen zu können und Personalentscheidungen zu vertagen. Die Stadt wird daher die Ausschreibung Anfang nächsten Jahres wiederholen. In der Zwischenzeit wird Gerlinde Seitner für ein weiteres Jahr als Geschäftsführerin zur Verfügung stehen", hieß es heute in einer Aussendung. Seitners Vertrag wäre im Oktober ausgelaufen.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!