Bad Goisern: 39-Jähriger stirbt bei Quad-Unfall

Leuchtendes Notarzt-Schild
Ein 39-Jähriger ist am Samstagabend in Bad Goisern (Bezirk Gmunden) bei einem Unfall mit einem Quad ums Leben gekommen.

Der Mann war gemeinsam mit einem 43-Jährigen auf einer Forststraße unterwegs gewesen, als das Gefährt aus vorerst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und über eine Böschung stürzte. Der Ältere der beiden wurde schwer verletzt, alarmierte aber noch die Hilfskräfte. Der Einheimische starb trotz Reanimation durch Rettung und Notarzt am Unglücksort.

Die zwei Männer aus dem Bezirk Gmunden hatten zuvor an einer Hütte Arbeiten durchgeführt, wie die Polizei in einer Presseaussendung berichtete. Das Geländefahrzeug stürzte seitlich den Abhang hinunter, dadurch schleuderte es den 39-Jährigen und den 43-Jährigen weg. Der Schwerverletzte wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Bergung des Quads führte die Feuerwehr durch.

Kommentare