Neuwahlen: Frankreichs Rechtspopulisten-Chef wird kandidieren

RN-Chef Bardella will Frankreichs Premier werden
Der Vorsitzende der rechtspopulistischen Partei Rassemblement National, Jordan Bardella, wird bei den kurzfristig anberaumten Neuwahlen in Frankreich Spitzenkandidat.

Der RN von Marine Le Pen hatte die Europawahl am Sonntag in Frankreich mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Der EU-Abgeordnete Bardella war bei der Wahl als Spitzenkandidat seiner Partei angetreten.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte angesichts des schlechten Abschneidens seiner liberalen Partei Renaissance bei der Europawahl noch am Sonntagabend Neuwahlen ausgerufen. Die erste Runde der Parlamentswahl ist bereits für den 30. Juni angesetzt. Im Falle eines Sieges des RN bei der Parlamentswahl hätte der 28-jährige Bardella beste Chancen auf das Amt des Regierungschefs.

Kommentare