APA - Austria Presse Agentur

Befragungsfinale im Eurofighter-U-Ausschuss

Der Eurofighter-Untersuchungsausschuss geht am Donnerstag und Freitag in seine letzten beiden Befragungstage. Im Mittelpunkt stehen die jahrelangen Ermittlungen der Justiz, die Übergabe des Verfahrens an die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) und den danach ausgebrochenen Konflikt mit dem Justizministerium. Die zentralen Akteure sind dazu als Auskunftspersonen geladen.

Am Donnerstag ist die oberste Korruptionsstaatsanwältin Ilse Vrabl-Sanda am Wort, deren Haus den damaligen Justiz-Generalsekretär Christian Pilnacek wegen Amtsbissbrauchs angezeigt hatte. Der Vorwurf, der ehemalige Generalsekretär habe das Eurofighter-Verfahren abwürgen wollen, erhärtete sich allerdings nicht, weswegen die Ermittlungen eingestellt wurden, wie am Mittwoch bekannt wurde.

Auch der inzwischen nicht mehr zuständige Staatsanwalt Michael Radasztics ist geladen. Am Freitag kommen dann Pilnacek selbst, Ex-Justizminister Josef Moser (ÖVP) sowie die aktuell verantwortliche Staatsanwältin Patricia Frank.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!