APA - Austria Presse Agentur

Bon Jovi vor Grammy-Verleihung im Duett mit Springsteen

US-Rockstar Jon Bon Jovi ist im Vorfeld der Grammy-Verleihung in Los Angeles mit dem Ehrenpreis "Person des Jahres" gewürdigt worden. Musik sei ein "Geschenk", sagte der Sänger bei der Entgegennahme der Auszeichnung. Immer wenn er seine Gitarre anstimme, erinnere ihn dies daran, dass er mit dem Instrument "eine Freundin fürs Leben" habe. Dabei spiele es "keine Rolle, ob du acht oder 80 Jahre alt bist, ob du in einem Zimmer oder im örtlichen Stadion spielst".

Die Gala der Organisation MusiCares findet traditionell vor der Grammy-Verleihung statt. MusiCares ist die Wohltätigkeitsorganisation der Recording Academy, welche die renommierten US-Musikpreise ausrichtet. Der Erlös der Veranstaltung soll notleidenden Musikern zugute kommen. Die Grammys werden am Sonntag in Los Angeles verliehen.

Bei der Veranstaltung begeisterte Jon Bon Jovi das Publikum, darunter die Sängerinnen Dolly Parton und Joni Mitchell sowie Ex-Beatle Paul McCartney, mit einem gemeinsamen Auftritt mit Rock-Ikone Bruce Springsteen. Höhepunkt des Abends war ein Duett der beiden Superstars von Bon Jovis Hit "Who Says You Can't Go Home" und Sprinsteens Klassiker "The Promised Land".

Die Rockband Bon Jovi ist seit mehr als drei Jahrzehnten im Geschäft. Sie verkaufte bislang mehr als 120 Millionen Alben und füllt seit den 80ern mit ihren Rock-Hymnen die Konzertarenen der Welt. Zu ihren größten Hits gehören Songs wie "Livin' On A Prayer", "Runaway" und "It's My Life".

031222 Feb 24