APA - Austria Presse Agentur

Caroline Peters neue Buhlschaft bei Salzburger Festspielen

Die deutsche Schauspielerin Caroline Peters, seit 2004 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters, wird 2020 zum 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele in Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" die Buhlschaft spielen. Das wurde am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Wien bekanntgegeben. Die Premiere des Jubiläums-"Jedermann" in Michael Sturmingers Inszenierung findet am 18. Juli 2020 statt.

Nach Stefanie Reinsperger (2017/18) und Valery Tscheplanowa (2019) erhält Tobias Moretti als reicher Protagonist, der angesichts des Todes zum reumütigen Sünder wird, im kommenden Jahr bereits die dritte Gefährtin. Peters (48) zählt zu den prominentesten Darstellerinnen des deutschsprachigen Gegenwartstheaters.

2016 und 2018 wurde sie von der Fachzeitschrift "Theater heute" als Schauspielerin des Jahres ausgezeichnet, im Vorjahr erhielt sie den "Nestroy" als Beste Schauspielerin für ihre Rollen in Simon Stones "Hotel Strindberg".

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.