APA - Austria Presse Agentur

Commerzialbank-U-Ausschuss befragt Ex-Landeshauptmann Niessl

Im Untersuchungsausschuss zur Commerzialbank Mattersburg (Cb) steht am Donnerstag die Befragung von Alt-Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) auf dem Programm. Hauptthema wird dabei die Aussage von Ex-Bankchef Martin Pucher sein, dass Niessl zum 50er, zum 60er und bei seinem Ausscheiden aus dem Amt Goldplättchen von der Bank erhalten habe. Der Alt-Landeshauptmann weist das vehement zurück - alle Geschenke seien an einen Sozialfonds geflossen, hatte er erklärt.

Niessl ist am Donnerstag die erste Auskunftsperson. Seine Befragung soll um 9.15 Uhr beginnen. Mit Spannung erwartet wird auch die Auskunft eines Mitarbeiters der Nationalbank, der auf Puchers Geschenkeliste stehen und auf Einladung des Bankchefs bei einem Match der Fußball-Europameisterschaft 2008 gewesen sein soll. Außerdem sind Ex-Wirtschaftslandesrat Karl Kaplan (ÖVP), der laut Pucher ebenfalls beschenkt worden sein soll, der ehemalige ÖVP-Klubobmann und Zweite Landtagspräsident Rudolf Strommer sowie die Hirmer Bürgermeisterin Inge Posch-Gruska (SPÖ) geladen.