APA - Austria Presse Agentur

Nach Corona-Lockerungen: Messen finden wieder statt

Mit den Öffnungsschritten ab 5. März werden auch wieder Indoor-Messen veranstaltet.

Die FFP2-Maskenpflicht und das Konsumationsverbot ab 51 Teilnehmern fallen mit dem Stichtag. Branchenvertreter zeigten sich zufrieden mit den Öffnungsschritten, auch wenn einige Messen aufgrund einer zu geringen Vorlaufzeit trotz Lockerungen abgesagt wurden. Den Anfang wird nach eigenen Angaben die 1st Austrian Golf Show in der Marx Halle Wien machen.

Für dich ausgesucht

Am 12. März geht die 3. Auflage der Golf-Messe an den Start. "Das lange Warten hat ein Ende. Wir sind immer mit Optimismus am Abschlag gestanden", wird Ludwig Büll, Geschäftsführer der Z + K Messen & Kongresse GmbH in einer Aussendung zitiert.

Sehr positiv gestimmt zeigte man sich auch bei der Congress Messe Innsbruck (CMI). Alle vier im Frühling geplanten Messen können wie geplant stattfinden, meinte ein CMI-Vertreter gegenüber der APA. Allerdings steht hier der nächste Termin erst im April an.

Für dich ausgesucht

Anders bei RX-Austria & Germany (vormals Reed Exhibitions), das die Messen Salzburg und Wien betreibt. Hier soll es am 19. März mit der Wiener Immobilien Messe wieder losgehen. Andere für März geplante Veranstaltungen, wie die "Wohnen & Interieur"- sowie die Ferien-Messe, wurden hingegen bereits am 10. Februar abgesagt. Die einzelnen Stände seien hier aufwendiger zu planen und zu errichten. "Hier braucht es eine längere Anlaufphase für die Aussteller", so eine RX-Konzernsprecherin gegenüber der APA.