APA - Austria Presse Agentur

Coronavirus: Alle 97 Tests in Österreich waren negativ

In Österreich sind bis Dienstagvormittag 97 Tests nach Verdachtsfällen auf Coronavirus-Infektion durchgeführt worden. Alle waren negativ, es gibt bisher keine bestätigten Erkrankungsfälle im Land, berichtete das Gesundheitsministerium (Stand 11.02.2020, 10.00 Uhr). Die Anzahl der durchgeführten Test ist somit seit Montagnachmittag um exakt eine Untersuchung angestiegen.

Meldet eine Gesundheitsbehörde einen Verdachtsfall, wird sofort auf das Vorliegen einer Coronavirus-Infektion getestet. Im Lauf eines Tages kann es durch neue Verdachtsfälle sowie durch neu eingehende Testergebnisse daher mehrmals zu Schwankungen bei der Anzahl an Verdachtsfällen kommen.
 

Für dich ausgesucht

"Aus diesem Grund, und um Missverständnissen vorzubeugen, wird ab sofort die Anzahl der bisher durchgeführten Tests sowie die Anzahl an bisher laborbestätigten Infektionen durch 2019-nCoV auf der Webseite kommuniziert", sobald dem Ministerium gesicherte Ergebnisse vorliegen, wurde die seit Dienstag neue Vorgehensweise nochmals erläutert. Die Meldung einzelner Verdachtsfälle unterbleibt künftig.

Ein Expertenteam der AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit) beantwortet Fragen rund um das Coronavirus (Telefon: 0800/555-621, Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr). Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) betonte, dass derzeit absolut kein Grund zur Aufregung bestehe, es aber größte Aufmerksamkeit und internationale Abstimmung brauche, die durch die österreichischen Gesundheitsbehörden in allen Bereichen gut sichergestellt sei.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!