APA - Austria Presse Agentur

Crossing Europe Festival in Linz wegen Coronavirus abgesagt

Die 17. Ausgabe des Crossing Europe Filmfestivals in Linz, das vom 21. bis 26. April hätte stattfinden sollen, ist am Mittwoch abgesagt worden. "Auf Empfehlung der Behörden sowie in Absprache mit Fördergebern und Veranstaltungspartnern" habe man sich "mit großem Bedauern zu diesem Schritt veranlasst" gesehen, hieß es in einer Presseaussendung.

Selbst wenn sich die Situation bis zum Festivaltermin etwas entspannen würde, wäre eine professionelle Abwicklung nicht möglich. Derzeit werde daher geprüft, ob Teile des geplanten Filmprogramms auf andere Weise dem Publikum zugänglich gemacht werden können, informierte Festivalleiterin Christine Dollhofer. Sobald es konkrete Pläne gebe, werden diese auf der Festivalwebsite sowie auf Social-Media-Kanälen bekannt gegeben.

Wer bereits Festivalpässe für diese Ausgabe gekauft hat, kann diese entweder für Crossing Europe im kommenden Jahr verwenden, sie sich rückvergüten lassen oder "auf eine Rückerstattung verzichten und damit eine Spende zur Unterstützung des Festivals leisten", meinte Dollhofer.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!