Gabrielle Ribeiro via Unsplash

Diese heimischen Unternehmen kannst du mit Online-Bestellungen unterstützen

Aktuell ist es wichtiger denn je, in Österreich ansässige, kleinere Betriebe zu supporten.

Das Coronavirus hat nicht nur gesundheitliche Auswirkungen, sondern trifft auch die Wirtschaft sehr hart. Besonders kleinere Betriebe leiden unter den Einbußen, die durch fehlende KundInnen zustande kommen.

Für diejenigen unter uns, die derzeit zuhause bleiben können, ist es aufgrund der Ratschläge, das Haus nur so selten wie möglich zu verlassen, ziemlich verlockend, aus Bequemlichkeit einfach eine Bestellung auf Amazon aufzugeben – auch wenn es vielleicht andere, bessere Möglichkeiten gäbe, die nur eine Google-Suche entfernt sind. 

Für dich ausgesucht

Weil UnternehmerInnen vor Ort unsere Unterstützung derzeit besonders nötig haben, hat sich die Aktivistin und Autorin Nunu Kaller etwas einfallen lassen: Auf ihrer Webseite sammelt sie Links zu Unternehmen in Österreich, die Online-Bestellungen annehmen und ihre Waren ausliefern. Seien es Lebensmittel, Bücher, Kleidung oder Kosmetik-Artikel – in der Liste findet ihr haufenweise Dinge des alltäglichen Gebrauchs. 

Auf Instagram schreibt die Initiatorin der Seite, dass es natürlich Waren gebe, die man nur auf Amazon bekomme – es solle sich aber der erste Gedanke bei der Suche nach einer Anlaufstelle ändern, wenn man etwas einkaufen möchte oder muss.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!