APA - Austria Presse Agentur

Doskozils neuerliche Operation "sehr gut verlaufen"

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) befindet sich nach einer neuerlichen Operation wegen seiner Stimmprobleme auf dem Weg der Besserung.

Die Operation sei laut Auskunft des behandelnden Arztes, Prof. Dr. Andreas Dietz, Direktor der HNO-Klinik am Universitätsklinikum Leipzig, "sehr gut verlaufen", teilte Doskozil am Montag auf Facebook mit.

Es falle ihm nicht leicht, in so schweren Zeiten wie diesen über seinen eigenen Gesundheitszustand zu sprechen. Sein Büro bekommen jedoch seit einigen Tagen viele Anfragen zu seinem Gesundheitszustand "und natürlich habt ihr das Recht zu erfahren, wie es mir gesundheitlich geht", schrieb Doskozil, der sich bei Dietz und "bei den vielen, die mir in den letzten Tagen persönliche Botschaften gesendet haben", bedankte.

Nun gelte es für ihn, sich auf die Heilung und das logopädische Training zu konzentrieren. Daher werde er schon am Dienstag ins Burgenland zurückkehren und den weiteren Heilungsprozess - mit den entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen - in seinem gewohnten Umfeld durchlaufen. "Ich freue mich schon darauf, wieder nach Hause zu kommen und bin zuversichtlich, dass ich schon bald wieder voll einsatzfähig bin", so der Landeshauptmann auf Facebook.

Die Coronakrise hat ihn auch rund um die OP beschäftigt: Er habe sich bis knapp vor dem Eingriff mit seinem Stab und den Regierungsmitgliedern abgestimmt und stehe auch jetzt wieder fortlaufend mit den wichtigsten Stellen in Kontakt. Das Burgenland sei bisher durch das große persönliche Engagement aller Beteiligten gut durch die Krise gekommen. "Viele Menschen arbeiten derzeit am Rand der Belastbarkeit. Es wurden Kräfte mobilisiert, die vorher für undenkbar gegolten hätten. Dafür danke ich jeder einzelnen Person, die sich jetzt für unsere Gesundheit und für die weitere Funktionsfähigkeit unseres Landes einsetzt", so Doskozil.

Er danke auch den Landesbewohnern, die sich so diszipliniert an die Vorgaben der Behörden halte. "Ich kann euch versichern, dass das Burgenland niemanden im Stich lassen wird", betonte der Landeshauptmann. Der große Zusammenhalt in Notlagen sei das, was die Burgenländer immer ausgezeichnet und stark gemacht habe. "Wir werden daher auch - davon bin ich überzeugt - diese Krise gemeinsam meistern. Achtet bitte weiterhin auf euch - viel Gesundheit, Euer Hans Peter Doskozil", schrieb der Landeshauptmann.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!