Drogenlenker mit Kindern im Auto in Kärnten gestoppt

.
Der Drogentest verlief positiv, Führerschein hatte er keinen und seine drei Kinder waren nicht angeschnallt.

Ein Drogenlenker, der drei Kinder im Auto hatte, ist am Dienstag auf der Südautobahn (A2) kurz vor der Grenze zu Italien gestoppt worden. Der 32-jährige Wiener war in eine Kontrolle geraten, bei der ein Drogentest positiv verlief. Außerdem hatte er keinen Führerschein, weil ihm dieser schon vor Jahren abgenommen worden war. Seine Kinder (acht, neun und zehn Jahre alt) lagen nicht angeschnallt auf der umgeklappten Rückbank. Der Mann wird angezeigt, teilte die Polizei mit.

Kommentare