Die Europäische Kommission wird am Dienstag vor dem EU-Parlament in Straßburg ihr Klimaziel für 2040 vorstellen. 

APA - Austria Presse Agentur

EU-Kommission präsentiert Klimaziel für 2040

Die Europäische Kommission wird am Dienstag vor dem EU-Parlament in Straßburg ihr Klimaziel für 2040 vorstellen.

Sie dürfte laut Entwürfen, die der APA vorliegen, eine Reduktion der Treibhausgas-Emissionen bis 2040 um 90 Prozent vorschlagen. Damit wird die Lücke gefüllt zwischen den Klimazielen für 2030 (minus 55 Prozent) und 2050 (Netto-Null-Emissionen). Um das Ziel bis 2040 zu erreichen, dürften weitere Klimaschutzmaßnahmen notwendig sein.

Für dich ausgesucht

Zusätzliche Anstrengungen werden vor allem auch von Österreich nötig sein. Setzen die 27 EU-Staaten ihre bisher geplanten und angekündigten Klimamaßnahmen um, dürfte sich der Treibhausgas-Ausstoß der EU bis 2040 lediglich um rund 60 Prozent reduzieren. Deutschland würde sogar eine Reduktionen um 80 Prozent schaffen. Österreich liegt mit einem Minus von 15 Prozent gegenüber 1990 dagegen am unteren Ende der Skala.

Das eigentliche Ziel der EU-Staaten ist die "Klimaneutralität" im Jahr 2050. Bis dahin müssten die Emissionen der 27 Mitgliedsländer also entweder auf Null sinken oder durch andere Maßnahmen ausgeglichen werden, beispielsweise durch Aufforstungsprogramme oder durch technische CO2-Speicher.