EU-Wahl in Spanien: Konservative knapp vor Sozialisten

Spanienes Konservtaive bei EU-.Wahl knapp voran (PP-Chef Feijóo)
In Spanien hat sich am Sonntag bei der EU-Wahl ein knapper Erfolg der konservativen Volkspartei PP (Partido Popular) über die regierenden Sozialisten (PSOE) abgezeichnet.

Laut vom öffentlich-rechtlichen Sender RTVE präsentierte Exit Polls dürfte die in Spanien oppositionelle PP auf 32,4 Prozent und damit auf 21 bis 23 Sitze kommen. Die Regierungspartei PSOE verbuchte demnach 30,2 Prozent (20 bis 22 Mandate). Die rechtsextreme Vox-Partei wurde drittstärkste Kraft. Sie durfte laut RTVE mit 10,4 Prozent und sechs Mandaten rechnen.

Kommentare