U-Ausschuss: Ex-Spitzenbeamte der Regierung zu Gast

Der U-Ausschuss setzt seine Arbeit am Mittwoch fort.
Nach dem schweigsamen Auftritt des ehemaligen Finanz-Generalsekretärs Thomas Schmid geht es im ÖVP-Korruptionsuntersuchungsausschuss etwas weniger prominent, dafür womöglich aufschlussreicher weiter.

Geladen sind der Ex-Generalsekretär des Bundeskanzleramts (BKA) und des Verteidigungsministeriums, Dieter Kandlhofer, sowie der Ex-Kabinettschef im Innenministerium und aktuelle BKA-Kabinettschef Andreas Achatz.

Nehammers Kabinettschef Achatz im U-Ausschuss

Achatz, der am Beginn des Befragungstages steht, war sowohl unter den ehemaligen Innenministern Wolfgang Sobotka und Karl Nehammer als auch unter dem aktuellen Ressortchef Gerhard Karner (alle ÖVP) dort Kabinettschef. Seit Mitte Oktober fungiert er erneut als Kabinettschef Nehammers - diesmal aber im Bundeskanzleramt. Dort war früher auch Kandlhofer tätig - unter Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) bekleidete er die Stelle des Generalsekretärs, später war er dies auch im Verteidigungsministerium.

Kommentare