APA - Austria Presse Agentur

Festival Wortspiele Wien rückt junge Stimmen in den Fokus

Zum bereits 20. Mal geht am 4. und 5. April das Literaturfestival Wortspiele Wien über die Bühne. In gewohnter Manier stehen dabei junge Stimmen des Literaturbetriebs im Fokus, wenn zwölf Autorinnen und Autoren aus dem In- wie Ausland aus ihren aktuellen Werken vortragen werden. Damit will man "die große Bandbreite der neuen, jungen Literatur" verdeutlichen, hieß es in einer Ankündigung.

Der Schwerpunkt liegt auf deutschsprachiger Literatur, wobei etwa etablierte Namen wie Elias Hirschl und Barbara Rieger ebenso im Programm zu finden sind wie die Newcomer Florian Dietmaier oder Caro Reichl, die aus ihren Debüts vortragen werden. Neben den Lesungen will das Festival seinem Publikum auch die Möglichkeit bieten, im Anschluss mit den Schriftstellern ins Gespräch zu kommen. Zudem wird an beiden Abenden ein mit 500 Euro dotierter Publikumspreis vergeben. Durch die Veranstaltungen in der facultas Dombuchhandlung im Ersten Bezirk führt ORF-Moderatorin Esther Csapo.

(S E R V I C E - www.festival-wortspiele.eu)