APA - Austria Presse Agentur

Feuerwehrmann bei Villenbrand am Ossiacher See verletzt

Bei einem Brand am Samstag in einer Villa am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) ist ein Feuerwehrmann verletzt worden. Aus bisher unbekannter Ursache begann das Obergeschoß des Einfamilienhauses zu brennen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da das Haus rasch in Vollbrand stand. Der Feuerwehrmann wurde laut Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins LKH Villach gebracht.

Die Besitzer der Villa waren nicht zu Hause, daher wurde das Feuer erst spät bemerkt. Die Löscharbeiten wurden teilweise über das geöffnete Dach, durchgeführt. Ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarten Häuser konnte verhindert werden. Der Schaden wurde mit über 100.000 Euro beziffert.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.