APA - Austria Presse Agentur

FPÖ wählt Hofer erst kurz vor der Wahl zum Parteichef

Die personelle Neuaufstellung der FPÖ nach dem unrühmlichen Abgang von Parteichef Heinz-Christian Strache wird erst relativ kurz vor der Nationalratswahl abgeschlossen.

Der designierte Obmann Norbert Hofer wird Mitte September und damit zwei Wochen vor dem Urnengang bei einem Parteitag in Graz auch formal zum Vorsitzenden der Freiheitlichen gekürt.

Schon deutlich früher will die FPÖ fixieren, mit welchen Kräften sie in die Nationalratswahl zieht. Ende Juni ist eine Präsidiumsklausur angesetzt, in deren Verlauf auch der Bundesvorstand dazu stoßen wird und dann Bundes- und Landeslisten abschließend festlegt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.