Innsbruck-Land: Fünfjährige von Pkw überfahren und verletzt

Ein Mädchen wurde in Hall in Tirol von einem Auto überfahren
Eine Fünfjährige ist Mittwochnachmittag in Hall in Tirol (Bezirk Innsbruck-Land) von einem Pkw überfahren und verletzt worden.

Das Kind wurde auf einer Nebenfahrbahn beim Kurhaus vom Auto eines 82-jährigen Lenkers erfasst. Das Mädchen dürfte in einem Gebüsch zwischen Hauptstraße und Nebenfahrbahn, die zu einer Bank führt, gespielt haben, berichtete die Polizei. Dem Autofahrer wurde nach ärztlicher Untersuchung der Führerschein abgenommen, er war nicht alkoholisiert.

Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma

Der Vater des Mädchens setzte die Rettungskette in Gang und leistete Erste Hilfe. Die Fünfjährige wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Landeskrankenhaus Innsbruck gebracht.

Kommentare