Wien: Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt worden

Eine Schwer- und mehrere Leichtverletzte
Bei einem Verkehrsunfall in Wien-Landstraße ist am Sonntagvormittag eine Passantin von einem der beiden beteiligten Autos erfasst und schwer verletzt worden.

In dem Pkw erlitten mehrere Personen leichte Verletzungen, berichtete die Polizei. Der Lenker des Wagens, der die Passantin erfasst hatte, flüchtete nach dem Unfall zu Fuß. Die laut Berufsrettung etwa 50-Jährige Fußgängerin wurde in den Schockraum eines Krankenhauses eingeliefert.

Lenker auf der Flucht

Zu dem Zusammenstoß der zwei Autos war es um 11.15 Uhr an der Kreuzung der Barmherzigengasse mit der Barichgasse gekommen. Der Lenker des einen Fahrzeugs wurde leicht verletzt, es dürfte sich um einen Taxifahrer handeln. Der geflüchtete Fahrer des anderen Autos hatte drei Insassen bei sich - offenbar junge Erwachsene. Diese wurden am frühen Nachmittag zum Unfallhergang befragt. Die Ermittlungen zur Unglücksursache - sowie zum geflüchteten Lenker - laufen, betonte die Polizei.

Kommentare