Gedenken an getöteten Polizisten von Mannheim

Auch in Berlin gingen Polizisten auf die Straße
Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat am Freitag des vor einer Woche getöteten Polizisten Rouven Laur auf dem Mannheimer Marktplatz gedacht.

Steinmeier, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landesinnenminister Thomas Strobl hielten um 11.34 Uhr in stiller Trauer inne. Die Polizei Baden-Württemberg hatte zu der Gedenkminute aufgerufen.

Zu diesem Zeitpunkt hatte vergangenen Freitag ein 25-jähriger Afghane auf dem Marktplatz fünf Mitglieder der islamkritischen Bewegung Pax Europa sowie den 29-jährigen Beamten mit einem Messer verletzt. Laur starb am Sonntag an seinen Verletzungen.

Steinmeier legte am Tatort ein Blumengebinde nieder. Auf dem Platz in der 300.000-Einwohner-Stadt im Norden Baden-Württembergs kamen viele Menschen zusammen, um des Mannes zu gedenken. Landesweit verharrten zum gleichen Zeitpunkt Polizisten in stiller Trauer.

Kommentare