APA - Austria Presse Agentur

Gespräche zur AUA-Rettung laut Kurz weit fortgeschritten

Die Verhandlungen zur Rettung der Lufthansa in Deutschland befinden sich in der Zielgeraden. Die Gespräche zur Rettung ihrer Tochter AUA (Austrian Airlines) dürften auch nicht mehr allzu lange dauern. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) sprach am Donnerstag von "Tagen oder Wochen, Monate kann ich ausschließen". "Es ist ein gut aufgesetzter Verhandlungsprozess mit der Lufthansa", sagte Kurz.

Für Österreich gehe es um den Weiterbetrieb der AUA und des Drehkreuzes Flughafen Wien, so Kurz weiter. Je nach Verhandlungsergebnis werde am Ende Steuergeld in die Hand genommen oder nicht.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!