Howard Carpendale sagt Wien-Konzert kurzfristig ab

Howard Carpendale: Grippaler Infekt gepaart mit allergischer Reaktion
Der Sänger Howard Carpendale hat seine bevorstehenden Konzerte in Wien und Nürnberg abgesagt. Das Konzert in Wien hätte am Sonntagabend stattfinden sollen. Grund für die Absage sei ein grippaler Infekt "gepaart mit einer allergischen Reaktion", hieß es am Sonntag auf dem Instagram-Konto des 78-Jährigen. "Wir arbeiten mit Hochdruck an Ersatzterminen und werden diese umgehend bekanntgeben, sobald sie feststehen."

Er wisse, was die Entscheidung für seine Fans bedeute, die sich bereits auf die beiden Konzerte gefreut hätten, hieß es weiter. "Aber es wäre unvernünftig gewesen, wenn ich jetzt durchziehen würde. Umso mehr freue ich mich auf die weiteren Termine, die wir dann mit voller Kraft spielen werden."

Ursprünglich sollte Carpendale den Angaben zufolge im Rahmen seiner Tour "Let's Do It Again" an diesem Sonntag (19. Mai) in Wien und am Dienstag (21. Mai) in Nürnberg auftreten. Die Tickets bleiben weiter gültig, können aber auch an den Verkaufsstellen zurückgegeben werden, an denen sie erworben wurden.

Kommentare