Bei einem Brand in der türkischen Metropole Istanbul sind nach neuen Angaben mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. 

Anna Berdnik / Unsplash

25 Tote und drei Verletzte bei Brand in Istanbul

Bei einem Brand in der türkischen Metropole Istanbul sind nach neuen Angaben mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen.

Drei weitere Menschen erlitten durch das Feuer in einem 16-stöckigen Wohnhaus schwere Verletzungen, wie das Büro des Istanbuler Gouverneurs Davut Gül am Dienstag mitteilte. Das Gebäude befindet sich im Stadtteil Besiktas. Polizei und Feuerwehr sperrten das Gebiet weiträumig ab.

Für dich ausgesucht

Zuvor hatte das Büro von 15 Todesopfern und acht Verletzten gesprochen. Die betroffenen Gebäudeteile seien als Nachtclub genutzt worden. Der Brand sei ersten Erkenntnissen zufolge bei Reparaturarbeiten ausgebrochen und mittlerweile gelöscht. Der genaue Grund sowie die Identität der Opfer waren zunächst unklar. Das Gouverneursbüro kündigte eine Untersuchung an.

Fünf Menschen seien bereits festgenommen worden, berichtete der Sender CNN Türk ohne weitere Details anzugeben. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen eingeleitet.