APA - Austria Presse Agentur

Jelinek erhielt Ehrenring des Landes Steiermark

Die Literaturnobelpreisträgerin und gebürtige Steirerin Elfriede Jelinek hat am Mittwoch den Ehrenring des Landes Steiermark und damit die höchste Auszeichnung der Grünen Mark verliehen bekommen. Landeshauptmann Christopher Drexler (ÖVP) zollte der 1946 in Mürzzuschlag geborenen Schriftstellerin in seiner Laudatio Respekt für ihren "beeindruckenden Lebensweg und künstlerisches Wirken".

"Ich bedanke mich bei einer gebürtigen Steirerin und einer bewunderten Wienerin. Durch eine spezifisch österreichische literarische Tradition hat Elfriede Jelinek zu ganz eigener Größe gefunden. In ihren Werken findet man den Sprachwitz Nestroys oder der Wiener Gruppe, aber auch eine in Wittgenstein wurzelnden Sprachphilosophie. Ich bedanke mich für ihr Werk und Wirken für unser Land und ziehe symbolisch ehrfürchtig den Hut vor ihrem unverrückbaren moralischen Kompass", so Drexler.