APA - Austria Presse Agentur

JETZT lukrierte 2018/19 keine Spenden über 2.500 Euro

Die Liste JETZT hat in den Jahren 2018 und 2019 keine Spende in Höhe von 2.500 Euro oder mehr erhalten. Daher habe man mit heute, Dienstag, eine "Nichtmeldung" an den Rechnungshof abgeschickt, teilte die Gruppierung in einer Aussendung mit. Bis dato tauche JETZT auf der Spendenseite des Rechnungshofes nicht auf, weil die gespendeten Beträge eben unter die Nenngrenze fielen.

Darüber hinaus habe man seit August 2017, also knapp nach der Parteigründung, jede Spende auf Einnahmenseite regelmäßig veröffentlicht, erklärte JETZT-Bundesgeschäftsführerin Herta Emmer. Die Spenden-Daten sind auf der Partei-Website (http://go.apa.at/LE0hB5he) veröffentlicht.

In den vergangenen Tagen hatten sowohl NEOS als auch Grüne und zuletzt die SPÖ ihre Parteispenden für die Jahre 2018 und 2019 offengelegt. Kritik gab es an ÖVP und FPÖ, die noch keine Daten zu ihren Parteispenden bekanntgegeben haben.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.