Kind nach Tramwayunfall noch in kritischem Zustand

Das Kind kämpft nach dem Unfall in Wien weiter um sein Leben
Das neun Jahre alte Mädchen ist nach dem Straßenbahnunfall Mitte der Woche in Wien weiterhin in kritischem Zustand.

"Der Zustand des Mädchens ist unverändert", hieß es am Freitag vom Wiener Gesundheitsverbund gegenüber der APA. Das Kind war am Mittwoch in Favoriten von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Die Schülerin war alleine auf dem Heimweg gewesen und hatte die Quellenstraße überqueren wollen, als sie vom Zug der Linie 6 niedergestoßen wurde. Sie erlitt dabei ein Polytrauma und wurde mit einem Notarzthubschrauber nach einer Erstversorgung an Ort und Stelle in ein Spital gebracht.

Das Mädchen dürfte laut Zeugenaussage bei einem Schutzweg über die Straße gelaufen sein, als die Ampel für Fußgänger Rot anzeigte, während sie für die Straßenbahn auf Grün stand. Eine eingeleitete Notbremsung konnte den Unfall nicht mehr verhindern.

Kommentare