Arbeiter in Kirchdorf verunglückte bei Sturz tödlich

Ein 18-jähriger Arbeiter ist Dienstagnachmittag im Zuge von Sanierungsarbeiten an der Heizungsanlage bei einer Mehrparteienwohnanlage in Lienz in Osttirol schwer verletzt worden.
Der 54-Jährige ist beim Transport eines Gerüts auf ein Dach verunglückt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Beim Transport eines Schutzgerüstes auf einer Baustelle in Kirchdorf an der Krems ist Montagmittag ein Arbeiter tödlich verunglückt. Der 54-Jährige wollte sich auf dem Gerüst, das mit einem Seil am Kran befestigt war, in die Höhe ziehen lassen. Er gab dem Kranfahrer die Freigabe die Schutzgerüstbühne anzuheben und auf das Dach des Rohbaus zu transportieren. Dabei stürzte der Mann neun Meter ab. Für ihn kam jede Hilfe zu spät, berichtete die Polizei.

Kommentare