APA - Austria Presse Agentur

Kogler deutet Grüne Doppelspitze für Nationalratswahl an

Der Grüne Bundessprecher Werner Kogler hat am Samstag eine Grüne Doppelspitze für die vorgezogene Nationalratswahl angedeutet. Er denke "sehr stark" an Konstruktionen wie bei den Grünen in Deutschland, wo auch nicht nur eine Person an der Spitze stehe, sagte er in der Ö1-Reihe "Im Journal zu Gast". Auf die Frage, ob er selbst als Spitzenkandidat ins Rennen gehen werde, legte er sich nicht fest.

Offen zeigte er sich in Bezug auf eine mögliche Zusammenführung der Grünen mit der Liste Jetzt. Er habe Parteichefin Maria Stern zu einem Gespräch eingeladen, sagte Kogler. "Die Grünen werden als Grüne kandidieren", betonte er aber. Eine Beteiligung der Grünen in einer Regierung unter ÖVP-Chef Sebastian Kurz kann er sich nur schwer vorstellen: "Mit dieser Kurz-ÖVP will ich mir nicht einmal was vorstellen", sagte er. Ausschließen wolle er aber nichts, stellte er auf Nachfrage klar.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.