APA - Austria Presse Agentur

Krise in Italien: Weiteres Treffen für Dienstag geplant

In der Regierungskrise in Italien sollen in der kommenden Woche auch die Vorsitzenden der Fraktionen der Abgeordnetenkammer in Rom zusammenkommen. Kammerpräsident Roberto Fico habe den Termin für Dienstagmittag anberaumt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitagabend. Am Montag sollen bereits die Fraktionsvorsitzenden des Senats zusammenkommen.

Die Treffen sind entscheidend für die weiteren Schritte auf dem Weg zu einer möglichen Neuwahl. Die rechte Lega von Innenminister Matteo Salvini hat angekündigt, im Senat einen Misstrauensantrag gegen die Regierung des parteilosen Giuseppe Conte zu stellen. Um darüber abzustimmen, müssen die Abgeordneten aber aus der Sommerpause geholt werden. Salvini hatte die Koalition aus Lega und Fünf-Sterne-Bewegung am Donnerstag in eine Krise gestürzt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.