APA - Austria Presse Agentur

Landtags- und Kommunalwahlen in Oberösterreich

Oberösterreich wählt heute, Sonntag, einen neuen Landtag. Insgesamt treten elf Listen an. Zusätzlich finden auch in allen 438 Kommunen Gemeinderats- und Bürgermeisterdirektwahlen statt.

Ein Ergebnis des Super-Wahltags dürfte am späten Abend vorliegen. In dem Bundesland steht die letzte schwarz-blaue Regierungszusammenarbeit in Österreich am Prüfstand. Zentrale Frage ist, ob die ÖVP die Zusammenarbeit mit der FPÖ fortsetzt oder den Regierungspartner wechselt.

Neben den bereits im Landesparlament vertretenen ÖVP, FPÖ, SPÖ und Grünen wollen auch die NEOS, Menschen-Freiheit-Grundrechte (MFG), KPÖ, Bestes Oberösterreich (BESTE), die "Unabhängige Bürgerbewegung" (UBB), die Christliche Partei (CPÖ) sowie die Liste Referendum in den Landtag einziehen.

Laut den jüngsten Umfragen dürften die NEOS dieses Ziel erreichen und auch den Impfskeptikern MFG könnte es möglicherweise gelingen. Stimmberechtigt sind bei der Landtagswahl knapp 1,1 Millionen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, bei den Kommunalwahlen sind es fast 1,2 Millionen Menschen, da hier auch EU-Bürger zugelassen sind.