APA - Austria Presse Agentur

Lkw kollidiert in Wien-Donaustadt mit Straßenbahn und kippt

Ein Lastwagen ist am Montagabend in Wien-Donaustdt mit einer Straßenbahn kollidiert und umgekippt. Laut Gerald Schimpf, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, wurde der Lenker des Schwerfahrzeugs dabei eingeklemmt. Der Unfall ereignete sich laut Wiener Linien kurz vor 18.30 Uhr im Bereich Langobardenstraße - Trondheimgasse. Die Tramway der Linie 25 dürfte dabei teilweise entgleist sein. Die Linie wurde zwischen Floridsdorf und Kagran, später bis zum Donauspital kurzgeführt.

Schimpf zufolge wurde der Lkw-Fahrer aus seiner misslichen Lage befreit und an die Berufsrettung übergeben. Über die Schwere seiner Verletzungen herrschte zunächst Unklarheit. Die Straßenbahn und der Lastwagen mussten voneinander getrennt werden, bevor die Einsatzkräfte den Lkw wieder aufstellen konnten. Erst danach konnte auch die Bim wieder ins Gleis zurückgestellt werden. Die Unfallursache war laut Wiener Linien Gegenstand von Ermittlungen. Unklar blieb auch, ob weitere Menschen - etwa Passagiere in der Straßenbahn - verletzt wurden.