APA - Austria Presse Agentur

Londons Museum Tate Modern nach Sturz eines Kindes evakuiert

Das Londoner Museum Tate Modern ist nach einem Zwischenfall am Sonntag evakuiert worden. Ein Kind sei in die Tiefe gestürzt und verletzt worden, teilte die Polizei mit. Ein Jugendlicher sei wegen des Vorfalls festgenommen worden. Das verletzte Kind sei per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht worden. Weitere Angaben zu seinem Gesundheitszustand machte die Polizei nicht.

Eine Mitarbeiterin der Tate Modern sagte, das Museum werde geräumt. Es gebe mehrere Augenzeugen des Vorfalls. Die Tate Gallery of Modern Art lockte 2018 knapp 5,9 Millionen Besucher an und ist damit die beliebteste Touristenattraktion in Großbritannien.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!