APA - Austria Presse Agentur

Lufthansa-Bodenpersonal streikt: auch Flüge in Wien betroffen

Gäst:innen der Lufthansa müssen sich am Mittwoch auf Flugausfälle einstellen. Auch am Flughafen Wien wurden Flüge gestrichen.
Sophie Unger

Die Gewerkschaft Verdi hat das Lufthansa-Bodenpersonal an fünf Flughäfen zu einem 27-stündigen Streik aufgerufen. Betroffen sind die Airports Frankfurt, München, Hamburg, Berlin und Düsseldorf. Aber auch Flüge vom Flughafen Wien waren Mittwochmorgen betroffen. 

Für dich ausgesucht

Flüge nach München gestrichen

So wurden etwa bereits die Flüge von Wien nach München um 9:25 und 12:55 betroffen. Auch ein Lufthansa-Flug von Wien nach Frankfurt um 20:20 kann nicht planmäßig abheben. Der Ausstand beginnt am Mittwoch um 4.00 Uhr und endet Donnerstagfrüh. Die Flüge der Lufthansa-Tochter AUA von und nach Deutschland sollen jedoch wie geplant starten, teilte eine Sprecherin auf APA-Anfrage mit.

Für dich ausgesucht

80 Prozent der Flüge gestrichen

Die deutsche Muttergesellschaft Lufthansa rechnet damit, dass 80 bis 90 Prozent ihrer für Mittwoch geplanten Flüge ausfallen. Das Unternehmen sprach von mehr als 100.000 betroffenen Passagieren, die ihre Pläne ändern müssen. Nicht oder kaum betroffen sind hingegen die Lufthansa-Töchter und externe Airlines.

In allen Fällen sind Reisende aufgerufen, sich über den Status ihrer Flüge zu informieren. Die Streiks in Deutschland wurden von der Gewerkschaft ausgerufen, um höhere Gehälter und Löhne durchzusetzen.