APA - Austria Presse Agentur

Mehr als zehn Tote bei Explosion in indischer Böllerfabrik

Bei einem Brand in einer Feuerwerksfabrik in Indien sind mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. In Medienberichten war von mindestens 40 Verletzten die Rede. Sie seien nach dem Brand am Dienstag in einem Dorf in dem Distrikt Harda im Bundesstaat Madhya Pradesh in Krankenhäuser gebracht worden, berichtete unter anderem die "Hindustan Times" unter Berufung auf Behördenangaben. Es habe mehrere Explosionen gegeben.

Aufnahmen im örtlichen Fernsehen sowie Videos in den sozialen Netzwerken zeigten eine große, graue Wolke und Flammen über der Fabrik. Das Feuer habe auf weitere Häuser übergegriffen, schrieb die "Hindustan Times". Anrainer seien in Sicherheit gebracht worden.

Feuerwerk ist in Indien beliebt - unter anderem bei dem anstehenden hinduistischen Lichterfest Diwali. In Feuerwerksfabriken kommt es aber immer wieder zu Unfällen - unter anderem, weil die Sicherheitsvorkehrungen gering sind.