APA - Austria Presse Agentur

Nächster Nickelsdorf-Korridor für vier Nationen

Am Freitagabend öffnet Ungarn am Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) erneut einen Korridor. Von 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr dürfen Bürger aus Rumänien, Bulgarien, der Ukraine und aus Moldau die Grenze passieren, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland auf APA-Anfrage mit. Für serbische Bürger gibt es aufgrund der geschlossenen Grenzen in Serbien weiterhin keine Ausreisemöglichkeit.

Die Lage am Grenzübergang der A4 (Ostautobahn) war am Freitag weiterhin entspannt, berichtete ein Polizeisprecher. Für kurze Staus in beiden Fahrtrichtungen sorgten lediglich Gesundheitschecks, die sowohl auf ungarischer als auch auf österreichischer Seite durchgeführt wurden. Zur Einreise nach Österreich ist ein Gesundheitsattest erforderlich, das nicht älter als vier Tage sein darf.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!