APA - Austria Presse Agentur

Netflix-Fanevent bescherte neue Trailer und Starttermine

Das erste globale Netflix-Fanevent "Tudum" hat Fans des Streamingdienstes allerhand neue Trailer und so manchen Starttermin beschert. So wurde im Zuge der dreistündigen auf Youtube und mehreren sozialen Medien übertragenen Veranstaltung am Samstagabend preisgegeben, dass die 2. Staffel "Tiger King" über den schillernden Privatzoo-Betreiber Joe Exotic am 17. November startet. Ein neuer Clip zur 4. Staffel von "Stranger Things" zeigt den Handlungsort - das "Creel House".

Bis nächstes Jahr müssen sich Anhänger von "Stranger Things" noch gedulden. Wann genau Will, Mike, Eleven und ihre Freunde aus der Kleinstadt Hawkins in den 1980er-Jahren wieder zu sehen sein werden, ist allerdings noch offen. Fest steht, dass wieder für mysteriöse Geschehnisse gesorgt ist. Der Clip zeigt das "Creel House", in das eine Familie einzieht und schon bald Erfahrungen mit toten Tieren und durch Scheiben geworfene Gegenstände macht.

Einen neuen Einblick gab es auch in die 4. und finale Staffel "Ozark". Dabei ist ein fröhliches Fest in Mexiko im Gange, während sich Martin und Wendy Byrde (Jason Bateman und Laura Linney) fremdes Blut aus Gesicht und Haaren waschen. Eine 4. Staffel erhält auch "Sex Education", wie Netflix im Zuge des Fanevents bekannt gab. Die 3. Staffel ist erst seit Kurzem beim Streamingdienst abrufbar.

Bald erscheinen wird eine Dokumentation über US-Rapper Kanye West. Ein erster Clip entführt nach New York im Jahre 2002 und zeigt West in seinem Element: beim Rappen. Neben zahlreichen weiteren Einblicken - etwa in die jeweils 2. Staffel von "Bridgerton" und "The Witcher" - sorgte Netflix dafür, dass rund 150 Stars und Serienschöpfer die virtuelle Bühne betraten. So sprach Oscar-Preisträgerin Charlize Theron ("Monster") etwa in einer Runde mit Action-Darstellerinnen darüber, was es ausmacht, eine zähe Figur zu verkörpern. "Ich mag es, meinen Körper herauszufordern", verriet sie.