APA - Austria Presse Agentur

Neue Alitalia soll am 15. Oktober starten

Der Übergang von Alitalia zur neuen Fluggesellschaft Italia Trasporto Aereo (ITA) soll mit 15. Oktober abgeschlossen sein.

"Ab diesem Datum werden die ersten Flüge starten", hieß es in einer Presseaussendung des italienischen Wirtschaftsministeriums am Donnerstag. Eigentlich hätte ITA schon im August anstelle von Alitalia abheben und so vom Geschäft in der auslaufenden Urlaubssaison profitieren sollen.

Vor dem Start der neuen Alitalia ist noch eine Kapitalerhöhung geplant. Die neue Gesellschaft wird 2021 noch 2.800 Mitarbeiter anstellen. 2022 soll die Zahl auf 5.750 Mitarbeiter steigen, etwa die Hälfte des bisherigen Personals, so das Wirtschaftsministeriums.

Für dich ausgesucht

"Mit der Aufnahme des Betriebs von ITA wird der Grundstein für eine neue nationale Fluggesellschaft gestellt, die unter dem Zeichen des soliden Wachstums und konkreter Entwicklungsperspektiven handeln kann", hieß es in der Presseaussendung.

"Mit ITA entsteht eine neue italienische Fluggesellschaft mit bedeutenden Wachstumsaussichten, die in der Lage sein wird, sich auf dem nationalen und internationalen Markt zu behaupten", erklärte der italienische Verkehrsminister Enrico Giovannini. Das Wirtschaftsministerium werde alle Schritte zum Schutz von Arbeitnehmern und Verbrauchern unternehmen.

Für dich ausgesucht

Alitalia mit mehr als 10.000 Beschäftigten hatte nach Gewerkschaftsangaben wegen der Coronakrise in den vergangenen Monaten mehrmals Liquiditätsengpässe. Italiens Regierung hatte im Herbst 2020 Pläne zur Neustrukturierung vorgelegt.