David Tomaseti / unsplash

Fußballer Nicolas Schindelholz mit nur 34 Jahren an Krebs verstorben

Der Schweizer Sportler erkrankte an Lungenkrebs und verstarb am 18. September 2022.

Vor zwei Jahren wurde bei Nicolas Schindelholz Lungenkrebs diagnostiziert. Mutig kämpfte der 34-Jährige gegen seine Erkrankung an, bis er am Sonntag verstarb. Schindelholz war Vater von vier Kindern und kickte zuletzt als Innenverteidiger für den FC Aarau. Zahlreiche Fußball-KollegInnen nahmen in den sozialen Medien Abschied von dem Sportler. 

Für dich ausgesucht

Nicolas Schindelholz war "herausragender Mensch"

"Unser Beileid geht an seine Familie und seine vier Kinder", sagte der Präsident des FC Aarau Philipp Bonorand gegenüber "Nau.ch". "Wir waren vor zwei Jahren, als das herausgekommen ist, sehr geschockt. Nicolas war ein guter Fussballer, aber vor allem ein herausragender Mensch. Wir wünschen der Familie viel Kraft, der ganze FC Aarau drückt sein Beileid aus:"

Für dich ausgesucht

Nicolas Schindelholz begann seine Sportkarriere beim FC Basel, der sich ebenfalls auf Instagram von dem Schweizer verabschiedete: "Der gesamte FCB ist erschüttert über diese Nachricht und spricht der Trauerfamilie sein herzlichstes Beileid aus. Wir behalten Nicolas in allerbester Erinnerung. Ruhe in Frieden, Nico", heißt es in einem Posting.