Niedergestochener Mann in Wien-Ottakring gefunden

Polizei fand Tatwaffe in unmittelbarer Umgebung
Ein schwerverletzter Mann ist am Samstag in der Brunnengasse in Wien-Ottakring am Boden gelegen.

Die alarmierten Einsatzkräfte stellten bei dem Betroffenen mehrere Stichwunden im Rücken fest. Er wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und dann ins Spital gebracht. Lebensgefahr bestand laut einer Aussendung der Polizei nicht. Die Tatwaffe, ein 31 cm langes Messer, wurde von der Exekutive in unmittelbarer Umgebung aufgefunden und sichergestellt. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es zuvor zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen im Bereich des Yppenplatz gekommen sein.

Kommentare