APA - Austria Presse Agentur

Niederlande-Wahl: Stimmabgabe im Anne Frank Haus

Zu den besonderen Wahllokalen bei der Parlamentswahl in den Niederlanden gehört das Anne Frank Haus in Amsterdam. Wahlberechtigte können dort am Mittwoch zum ersten Mal ihre Stimme abgeben. Das Anne Frank Haus will darauf aufmerksam machen, dass "Freiheit, gleiche Rechte und Demokratie" wichtig seien. "Das Anne Frank Haus ist einer der Orte, der daran erinnert, was geschehen kann, wenn Demokratie und Recht zusammenbrechen," teilte die Anne Frank Stiftung mit.

In dem Haus an der Prinsengracht in der Hauptstadt lebte das jüdische Mädchen mit seiner Familie etwa zwei Jahre im Versteck vor den deutschen Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkrieges. Sie schrieb dort ihr weltberühmtes Tagebuch. Anne und die übrigen Bewohner des Hinterhauses wurden 1944 in Konzentrationslager deportiert. Anne starb im Konzentrationslager Bergen-Belsen 1945 im Alter von 15 Jahren."Wie wunderbar ist es, dass niemand eine Minute warten muss, die Welt zu verändern."

Alle Wähler erhalten einen roten Buntstift mit einem Zitat von Anne Frank: "Wie wunderbar ist es, dass niemand eine Minute warten muss, die Welt zu verändern." Die Niederländer wählen traditionell mit einem roten Buntstift. Das Museum ist für andere Besucher an diesem Tag geschlossen. Wegen der Spannungen als Folge des Nahost-Konfliktes wurden die Sicherheitsvorkehrungen beim Museum erhöht.