Urlauberin rutsche in Oberkärnten über Schneefeld ab

Urlauberin rutsche in Oberkärnten über Schneefeld ab
Die 58-jährige Deutsche wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.

Eine deutsche Urlauberin ist am Samstagnachmittag im Fragantgebiet (Gemeinde Flattach) im Bezirk Spittal in Kärnten auf rund 2.500 Metern Seehöhe aus Bergnot gerettet worden. Die 58-Jährige war über den noch teilweise schneebedeckten "Sadnig-Höhenweg" unterwegs. Sie rutschte über ein Altschneefeld ab und blieb in einem Geröllfeld liegen. Ihre Tochter (20) setzte einen Notruf ab. Die verletzte Frau und ihre unverletzte Tochter wurden ins Bezirkskrankenhaus Liezen geflogen.

Kommentare