APA - Austria Presse Agentur

Parteien beraten zu Sondierungsgesprächen

Die Sondierungsgespräche nach der Nationalratswahl sollen kommende Woche fortgesetzt werden. Wer von den anderen Parteien dem Wahlsieger ÖVP entgegentritt, steht aber noch nicht fest. Sowohl SPÖ als auch Grüne sagten am Freitag zur APA, die Entscheidung werde Anfang kommender Woche bekanntgegeben. Die NEOS wollen erst einmal Details vonseiten der ÖVP erfahren, bevor sie Entscheidungen treffen.

Nach einer ersten Runde von Sondierungsgesprächen unter vier Augen mit den Spitzen von SPÖ, FPÖ, Grünen und NEOS hatte der mit der Regierungsbildung betraute ÖVP-Chef Sebastian Kurz am Donnerstag weitere Gespräche angekündigt. Diese Treffen sollen "in größerer Runde" ab Mittwoch stattfinden. Eine genaue Reihenfolge ist nicht bekannt. Ebenso wenig, wie viele Vertreter pro Seite daran beteiligt sein sollen.

Erst einmal aus dem Rennen genommen hat sich die FPÖ, die an den weiteren Gesprächen vorerst nicht teilnehmen will. Allerdings schrieb Parteichef Norbert Hofer am Freitag auf Facebook: "Ich finde Türkis-Grün nicht spannend. Mein Angebot bleibt aufrecht. Sollten die Verhandlungen zwischen Kurz und Kogler oder Rendi-Wagner scheitern, wird die FPÖ ihre staatspolitische Verantwortung nicht vergessen."

Erst einmal gibt es aber Gespräche mit den drei verbleibenden Parteien. Schon am Mittwoch dürfte die SPÖ an der Reihe sein, hieß es von dort zur APA. Mehr wollte man zur Zeit nicht verraten. Überlegungen für die Besetzung des Verhandlungsteams gebe es zwar, die Entscheidung dürfte aber erst Anfang kommender Woche fallen.

Ebenso bedeckt halten sich noch die Grünen, die die Besetzung ihres Sondierungsteams wahrscheinlich am Dienstag bekannt geben dürften. Auf ein Signal vonseiten der ÖVP wartet hingegen NEOS-Generalsekretär Nick Donig. Bis jetzt habe man nämlich noch keinen Terminvorschlag, keine Agenda und wisse auch nicht, wer den NEOS gegenüber sitzen wird. Auch aus der ÖVP selbst hieß es auf APA-Anfrage, dass darüber noch beraten wird.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.