APA - Austria Presse Agentur

Polizisten in London nach illegaler Straßenparty attackiert

In London sind erneut Polizisten im Zuge einer illegalen Straßenparty angegriffen worden. Es seien Gegenstände auf die Beamten geworfen worden, die versuchten, eine unerlaubte nächtliche Musikveranstaltung im Westen der britischen Hauptstadt aufzulösen, teilte die Polizei am Freitag mit. Angaben über Verletzte lagen nicht vor.

Erst in der Nacht davor waren 22 Polizisten bei Ausschreitungen wegen der Auflösung einer ebenfalls unerlaubten Musikveranstaltung im Süden Londons verletzt worden. Die Vorfälle erinnern an die jüngsten Randale in der Stuttgarter Innenstadt.

In der Hauptstadt des südwestdeutschen Bundeslands Baden-Württemberg war es nach einer Drogenkontrolle in der Nacht auf Sonntag zu schweren Ausschreitungen gekommen, nachdem sich laut Polizei viele Feiernde aus der "Party- und Eventszene" gegen die Beamten solidarisiert hätten. Polizisten und Streifenwagen wurden angegriffen, Geschäfte teilweise geplündert, mehrere Beamte verletzt.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um Ihnen eine optimale Nutzererfahrung zu ermöglichen. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Sie haben bereits ein AdFree-Abo? Hier einloggen!