APA - Austria Presse Agentur

Im Sudan soll es zu einem Putschversuch gekommen sein

Im Sudan soll es zu einem Putschversuch in der Nähe der Hauptstadt Khartum gekommen sein.

Dies bestätigte ein Militärsprecher der Deutschen Presse-Agentur Dienstagfrüh. Es sei eine Militäroperation im Gange, um die Lage unter Kontrolle zu bekommen, sagte der Sprecher. Das Staatsfernsehen berichtete von einem missglückten Putschversuch.

Für dich ausgesucht

Auf den Straßen von Khartum war eine große Zahl von Militärfahrzeugen zu sehen. Der Sudan wurde 30 Jahre lang von Präsident Omar al-Bashir mit harter Hand regiert, bis der Machthaber nach Massenprotesten 2019 von der Armee gestürzt wurde. Daraufhin gründeten Zivilisten und Militärs eine gemeinsame Übergangsregierung, was weltweit begrüßt wurde.